Die Leiterin der Havilah Family

Milly Nekesa Dindi gründete am 05.01.2011 die Havilah Family.

Sie ist verheiratet und hat 3 leibliche Kinder. Sie kommt aus einem relativ wohlhabenden Elternhaus und ist Lehrerin. Sie hat ihren „Wohlstand“ für ihre Berufung aufgegeben. Milly sagt: „Gott hat es mir ganz deutlich auf’s Herz gelegt, mich um die Mädchen zu kümmern, die von zuhause verstoßen wurden und um die Waisenmädchen, um sie vor Prostitution zu schützen bzw. sie dort heraus zu holen!“

Sie hat ein unglaublich weites Herz. Wenn sie etwas übrig hat, hilft sie damit sofort einem anderen Menschen. Ein Beispiel dafür, wie groß ihr Herz ist, zeigt sich darin, dass sie bereit war, eine ihrer Nieren zu spenden, um das Waisenhaus wieder ein paar Wochen über die Runden zu bringen. Aber an dieser Stelle hat Gott buchstäblich eingegriffen und es verhindert! Der OP-Termin stand bereits fest und der Fernreisebus war gebucht!

Milly arbeitet täglich weit über ihre Kräfte! Sie sieht Elend und Armut dort, wo andere vorbei schauen können. Sie wird von den Kindern sehr geliebt. Sie zeigt ihnen die wahren Werte im Leben und die Kinder sind gute Schüler. Sie schätzen und respektieren Milly und es ist ihnen bewusst, dass die meisten von ihnen ohne ihre „Mama Milly“ nicht mehr leben würden.